Archiv

Die Geigenklänge

Hörst du leis die Geigen spielen, süße Klänge um dein Ohr?
Klopfen beständig, zärtlich, an deines Herzens Tor.
Begehren Einlass, wollen bei dir sein,
Öffne dich, lass sie ein, lausche Ihren Worten,
sie sind voller Hoffnung, sind so rein.

Sanft wie der Bogen Saiten streicht, streif ich deine Haut,
Süß wie die Violine töne singt, flüsterst du mir zu,
brauchst keine Worte für,
gebannt hör ich der Melodie in deiner Seele zu.

Siehst du den Geiger fiedeln? Voller Hingabe, voller genuss,
vergessen sämtliche Sorge, aller Welt verduss,
Nie wieder Gram, auf ewig glücklich werd ich nur dann,
wenn ich mich wieder in den tiefen deiner Augen sanft verlieren kann…

Hörst du leis die Geigen fiedeln, süße Klänge um dein Ohr?
Eine Melodie voller Träume voller Glücksseeligkeit,
und während wir Geigen Klänge so verfielen,
Versteh ich Ihre Worte, dass sie für unsre Liebe spielen…

© Florian Schmidt, 2008

1 Kommentar 8.6.08 17:50, kommentieren